Inha­ber klei­ner Unter­neh­men, Free­lan­cer und Ver­eins­vor­stän­de erfah­ren in die­sem Bei­trag, wie Sie Win­dows-10-Com­pu­ter siche­rer machen, wenn die­se nicht mit einem Win­dows-Ser­ver ver­bun­den sind.
Ganz neben­bei erfül­len Sie durch die emp­foh­le­nen Maß­nah­men auch noch gesetz­li­che Anfor­de­run­gen in Bezug auf die IT-Sicher­heit in Ihrem Unter­neh­men oder Ver­ein.
Wei­ter­le­sen

Egal ob Krank­heit, Schwan­ger­schaft oder Alter: Unter­schied­lichs­te Grün­de kön­nen dazu füh­ren, dass der Blut­druck regel­mä­ßig kon­trol­liert wer­den soll­te.
Neben der Aus­wahl des Mess­ge­räts und der Art und Wei­se, wann und wie die ent­spre­chen­den Mes­sun­gen durch­ge­führt wer­den sol­len, stellt sich die Fra­ge, wie die Mess­ergeb­nis­se am bes­ten erfasst und aus­ge­wer­tet wer­den.

Wir von itcv stel­len Ihnen hier­zu unse­re Excel-Anwen­dung Blut­druck-Kon­trol­le kos­ten­frei zur Ver­fü­gung!

Wei­ter­le­sen

Es ist irgend­wie fas­zi­nie­rend: Da hat Micro­soft über meh­re­re Jah­re die Mar­ke­ting-Maschi­ne­rie auf Hoch­tou­ren lau­fen las­sen, um Nut­zer älte­rer Win­dows-Ver­sio­nen zum Umstieg auf Win­dows 10 zu bewe­gen – und jetzt das: Laut aktu­el­len Zah­len von statcoun​ter​.com hat Win­dows 7 immer noch einen Markt­an­teil von über 35%!

Nun wird es aber für die betref­fen­den Anwen­der wirk­lich ernst: Anfang 2020 ist Schluss mit Sicher­heits-Updates. Dann wird Win­dows 7 zu einer ticken­den Zeit­bom­be!

Wei­ter­le­sen

Wie wir aus unse­rer täg­li­chen Pra­xis wis­sen, brin­gen Leu­te die Begrif­fe und Bezeich­nun­gen für die ver­schie­de­nen Office-Ver­sio­nen mit­un­ter durch­ein­an­der. Was auch – ange­sichts der zahl­rei­chen Stra­te­gie­wech­sel sei­tens Micro­soft seit Ver­füg­bar­keit von Office 365 – nicht wirk­lich ver­wun­der­lich ist.
Die­ser Bei­trag bringt Licht ins Dun­kel.

Wei­ter­le­sen

Bei zahl­rei­chen Kun­den wie auch im pri­va­ten Umfeld bin ich häu­fig mit zusätz­li­chen Anti­vi­ren­pro­gram­men kon­fron­tiert. Aber was sind eigent­lich Com­pu­ter­vi­ren? Und braucht man wirk­lich eine zusätz­li­che Soft­ware?

Wei­ter­le­sen