Beiträge

Ich geste­he. In der ver­gan­ge­nen Woche habe ich mich zum ers­ten Mal mit dem The­ma News­let­ter-Ver­sand beschäf­tigt. In mei­ner bis­he­ri­gen beruf­li­chen Lauf­bahn war das schlicht­weg nicht notwendig.
Für den Neu­start der itcv woll­te ich dar­auf jedoch nicht ver­zich­ten: E‑Mail Mar­ke­ting ist immer noch einer der bes­ten Wege, um eine per­sön­li­che Bezie­hung zur Ziel­grup­pe aufzubauen.
Aber was sind die gesetz­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen? Und wie funk­tio­niert der Ver­sand eines News­let­ters in der Praxis?

Wei­ter­le­sen

Inha­ber klei­ner Unter­neh­men, Free­lan­cer und Ver­eins­vor­stän­de erfah­ren in die­sem Bei­trag, wie Sie Win­dows-10-Com­pu­ter siche­rer machen, wenn die­se nicht mit einem Win­dows-Ser­ver ver­bun­den sind.
Ganz neben­bei erfül­len Sie durch die emp­foh­le­nen Maß­nah­men auch noch gesetz­li­che Anfor­de­run­gen in Bezug auf die IT-Sicher­heit in Ihrem Unter­neh­men oder Ver­ein.
Wei­ter­le­sen

Ver­stö­ße gegen die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) kos­ten Geld!

Wer den Buß­geld­ka­ta­log der DSGVO bis­her belä­chelt hat, wird nun eines bes­se­ren belehrt: Gegen das Social-Media-Unter­neh­men Knud​dels​.de wur­de kürz­lich eine Geld­bu­ße in Höhe von 20.000 € ver­hängt. Dabei fiel das Buß­geld nur des­halb so nied­rig aus, weil das Unter­neh­men gut mit dem Daten­schutz­be­auf­trag­ten kooperierte.

Wei­ter­le­sen