Ver­netzt sein, ob auf sozia­ler Ebe­ne oder geschäft­lich, das ist im digi­ta­len Zeit­al­ter mitt­ler­wei­le nor­mal. Der Satz "Ich bin nicht bei Face­book" ruft bei vie­len Men­schen gro­ßes Erstau­nen her­vor. Mehr als die Aus­sa­ge, dass man kei­nen Rot­wein mag.

Dies ist der ers­te Bei­trag zum The­ma "Soci­al Media", also der Ver­net­zung auf sozia­ler Ebe­ne. Wei­ter­le­sen

Ob E-Mail-Kon­to, Rei­se­por­tal oder Soci­al Media: stän­dig han­tie­ren wir mit Zugangs­da­ten. Spä­tes­tens wenn es um Online-Ban­king, Kran­ken­kas­se oder Smar­thome-Pro­dukt geht, ist die Bri­sanz die­ser Zugangs­da­ten offen­sicht­lich. Siche­re Pass­wör­ter müs­sen also her!
Was ein siche­res Pass­wort aus­macht, hat­te ich bereits in mei­nem Blog-Arti­kel zum The­ma beschrie­ben. Und auch, das man sich die­se ange­sichts der not­wen­di­gen Län­ge und ihrer Viel­zahl nicht mer­ken kann, wenn man nicht zufäl­lig Gedächt­nis­meis­ter ist. Eine Lösung hier­für bie­ten spe­zi­el­le Kenn­wort­ver­wal­tungs­pro­gram­me, soge­nann­te Pass­wort-Mana­ger.

Wei­ter­le­sen

Aktu­ell dis­ku­tie­ren und ent­schei­den staat­li­che Gre­mi­en in ver­schie­de­nen Län­dern über die Ver­schlüs­se­lung von Messa­ging-Diens­ten. Wie ist der aktu­el­le Stand? Ist eine gesetz­li­che Rege­lung über­haupt sinn­voll? Wel­che Messa­ging-Apps sind aus Anwen­der­sicht sicher?

Wei­ter­le­sen