Beiträge

Egal ob Krank­heit, Schwan­ger­schaft oder Alter: Unter­schied­lichs­te Grün­de kön­nen dazu füh­ren, dass der Blut­druck regel­mä­ßig kon­trol­liert wer­den soll­te.
Neben der Aus­wahl des Mess­ge­räts und der Art und Wei­se, wann und wie die ent­spre­chen­den Mes­sun­gen durch­ge­führt wer­den sol­len, stellt sich die Fra­ge, wie die Mess­ergeb­nis­se am bes­ten erfasst und aus­ge­wer­tet wer­den.

Wir von itcv stel­len Ihnen hier­zu unse­re Excel-Anwen­dung Blut­druck-Kon­trol­le kos­ten­frei zur Ver­fü­gung!

Wei­ter­le­sen

Wie wir aus unse­rer täg­li­chen Pra­xis wis­sen, brin­gen Leu­te die Begrif­fe und Bezeich­nun­gen für die ver­schie­de­nen Office-Ver­sio­nen mit­un­ter durch­ein­an­der. Was auch – ange­sichts der zahl­rei­chen Stra­te­gie­wech­sel sei­tens Micro­soft seit Ver­füg­bar­keit von Office 365 – nicht wirk­lich ver­wun­der­lich ist.
Die­ser Bei­trag bringt Licht ins Dun­kel.

Wei­ter­le­sen