Beiträge

In die­sem Bei­trag, der lau­fend aktua­li­siert wird, habe ich eine Rei­he aus mei­ner Sicht sehens­wer­ter Fil­me und Vor­trä­ge zu den oben genann­ten The­men zusammengestellt.

Klimakrise Klimawandel

Die Fil­me und Vor­trä­ge habe ich in fol­gen­de Kate­go­rien eingeordnet:

  • Kli­ma­wan­del erklärt
    Die­se Bei­trä­ge erklä­ren die phy­si­ka­li­schen Grund­la­gen des anthro­po­ge­nen (men­schen­ge­mach­ten) Klimawandels.
  • Kli­ma­wan­del: Wel­che Ursa­chen haben dazu geführt und wo führt uns das hin?
    Die­ser Abschnitt ent­hält Bei­trä­ge, wel­che die Ursa­chen des men­schen­ge­mach­ten Kli­ma­wan­dels auf­zei­gen und wel­che Aus­wir­kun­gen der Kli­ma­wan­del heu­te und in Zukunft für uns haben wird.
  • Wer und was ver­hin­dert #Cli­ma­teA­c­tion?
    In die­ser Rubrik geht es um poli­ti­sche Behä­big­keit und um akti­ve Maß­nah­men, mit denen bestimm­te Prot­ago­nis­ten ver­su­chen und ver­sucht haben, Maß­nah­men gegen den Kli­ma­wan­del zu ver­hin­dern – die Ursa­chen für die heu­ti­ge Klimakrise!
  • Lösun­gen
    Hier geht es um Lösungs­kon­zep­te, aber auch kon­kre­te Pro­jek­te, die den Kli­ma­wan­del stoppen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Kli­ma­wan­del erklärt

Was, wenn es kein Eis mehr gäbe?
In die­ser Fol­ge der Wis­sen­schafts­rei­he 42 – Die Ant­wort auf fast alles erfah­ren wir etwas über die grund­le­gen­den Mecha­nis­men beim Kli­ma­wan­del, war­um es Eis an den Polen gibt und wel­che Aus­wir­kun­gen das Abschmel­zen der Eis­pan­zer hätte.

Kli­ma­wan­del: Was die Wis­sen­schaft wirk­lich weiß – und was nicht
Die preis­ge­krön­te Wis­sen­schafts­jour­na­lis­tin Mai Thi Nguy­en-Kim und Repor­te­rin Caro­li­ne Wie­mann wol­len wis­sen: Wie groß ist das Kli­ma­pro­blem tat­säch­lich? Wie weit reicht der Kon­sens in der Kli­ma­wis­sen­schaft? Aber auch: Wo endet er?
Und was bedeu­tet das für das Leben auf unse­rem Pla­ne­ten? (WDR)

Was ist Klimawandel?
Aus­führ­li­cher Vor­trag (90 Min.) von Prof. Dr. Micha­el Schmitt (Hein­rich-Hei­ne-Uni­ver­si­tät Düs­sel­dorf) über die phy­si­ka­li­schen Grund­la­gen des Klimawandels.

Kli­ma­wan­del ein­fach erklärt!
Vic­tor Riley vom Kanal klima:neutral erklärt den Kli­ma­wan­del in weni­ger als 10 Minuten.

Prof. Dr. Ste­fan Rahm­s­torf: Sind Ergeb­nis­se der Kli­ma­for­schung Fakt oder Meinung?
Wo ste­hen wir? Prof. Dr. Ste­fan Rahm­s­torf, Kli­ma­for­scher am Pots­dam-Insti­tut für Kli­ma­fol­gen­for­schung, gibt einen aktu­el­len Ein­blick in sei­ne For­schung und lässt uns in die Zukunft blicken.

Kli­ma­wan­del: war­um? Und wo führt das hin?

Die Erd­zer­stö­rer
Kom­pro­miss­lo­ser Blick auf die ver­gan­ge­nen 200 Jah­re des Indus­trie­ka­pi­ta­lis­mus (Doku­men­ta­ti­on, arte)

Erleb­nis Erde: Ren­tie­re auf dün­nem Eis
Nicht nur die Ren­tie­re haben ein Pro­blem mit dem tau­en­den Per­ma­frost: Im Boden ver­ber­gen sich uralte Viren und Bak­te­ri­en (zum Bei­spiel Milz­brand­bak­te­ri­en). Auch ver­schie­de­ne Tier­ar­ten, zum Bei­spiel Möwen und Eis­bä­ren, ver­än­dern ihr Verhalte.
Die­ser Film zeigt die Ver­än­de­run­gen auf sehr ein­drucks­vol­le Wei­se. Tol­le Bilder!

Die gro­ße Wen­de voraus
Ein beein­dru­cken­der und infor­ma­ti­ver Film­vor­trag von Pro­fes­sor Will Stef­fen über die Trag­wei­te und Dring­lich­keit des Klimawandels

Wer und was ver­hin­dert #Cli­ma­teA­c­tion?

Die Sto­ry
Wie Ener­gie­kon­zer­ne den Kli­ma­wan­del ver­tu­schen: Die gehei­men Machen­schaf­ten der Ölin­dus­trie (WDR)

Die #HeartlandLobby​ – Under­co­ver unter Klimaleugnern
Eine Recher­che von CORRECTIV und Frontal21.

Kli­ma­wan­del – Mani­pu­la­ti­on statt Information
Ende der 1980er Jah­re gelang­ten die Erkennt­nis­se über die Gefahr des Kli­ma­wan­dels mehr und mehr in die Öffent­lich­keit. Wäh­rend sie die Kli­ma­wis­sen­schaft unter­mau­er­ten, betrie­ben eini­ge gro­ße Erd­öl­kon­zer­ne und Inter­es­sen­ver­bän­de – wie etwa Exxon­Mo­bil oder das Ame­ri­can Petro­le­um Insti­tu­te – gezielt Lob­by­ar­beit. Sie mani­pu­lier­ten die öffent­li­che Wahr­neh­mung. (ARTE, 2021)

For­schung, Fake und fau­le Tricks
Ob Asbest, CO2-Emis­sio­nen, 5G oder Coro­na: Im immer hit­zi­ge­ren Rin­gen um die Wahr­heit kommt der Wis­sen­schaft die frag­wür­di­ge Rol­le des Mei­nungs­ma­chers zu, und dazu wird sie nach Belie­ben beein­flusst, mani­pu­liert und unter­gra­ben. Die Repor­ta­ge zeigt anhand meh­re­rer gro­ßer Umwelt- und Gesund­heits­skan­da­le die Stra­te­gien zur Instru­men­ta­li­sie­rung der Wis­sen­schaft. (ARTE, 2021)

Kli­ma­wan­del – Die Macht der Lobbyisten
Ende der 1980er-Jah­re gelang­ten die Erkennt­nis­se über die Gefah­ren des Kli­ma­wan­dels mehr und mehr in die Öffent­lich­keit. Wäh­rend die alar­mie­ren­den Daten der Kli­ma­for­schung immer wie­der unter­mau­ert wur­den, betrie­ben eini­ge gro­ße Erd­öl­kon­zer­ne und Inter­es­sen­ver­bän­de offen­bar gezielt Lob­by­ar­beit, um die öffent­li­che Mei­nung zu mani­pu­lie­ren. (ARTE, 2020)

Losing Earth: The Deca­de We Almost Stop­ped Cli­ma­te Change
Beein­dru­cken­der ein­stün­di­ger Vor­trag von Natha­ni­el Rich, Autor des gleich­na­mi­gen Buches, wel­ches auch im New York Times Maga­zi­ne mul­ti­me­di­al auf­be­rei­tet wurde.
Es geht um die Peri­ode von 1979 bis 1989, in der Wis­sen­schaft­ler signi­fi­kan­te Erkennt­nis­se über den Kli­ma­wan­del gewan­nen und wie die­se von der Poli­tik behan­delt wurden.

How the 1989 con­fe­rence on cli­ma­te chan­ge stran­ded on the beaches of Noordwijk
Bereits 1989 hat die Poli­tik ernst­haft ver­sucht, etwas gegen die sich zu dem Zeit­punkt anbah­nen­de Kli­ma­kri­se zu unter­neh­men. Es hät­te fast geklappt!
Die­ses Video ent­hält Ori­gi­nal-Auf­nah­men von der Kli­ma­kon­fe­renz in Noor­d­wi­jk sowie Inter­views mit damals betei­lig­ten Per­so­nen (engl. Untertitel).

Lösun­gen

Kli­ma­wan­del: Was wir tat­säch­lich tun können
Der Kli­ma­wan­del ist ein erns­tes Pro­blem. Aber was heißt das für uns? Wie schnell und wie radi­kal müs­sen wir han­deln? Was kann der Ein­zel­ne bei­tra­gen? Was nicht? Und wel­che tech­ni­schen Inno­va­tio­nen gibt es, die dabei hel­fen könn­ten, Ver­kehr, Indus­trie, Land­wirt­schaft und ande­re Berei­che unse­res Lebens künf­tig mög­lichst kli­ma­neu­tral zu gestal­ten? Mai Thi Nguy­en Kim und Caro­li­ne Wie­mann bege­ben sich auf die Suche nach den aktu­ell bes­ten Lösun­gen für unser Klimaproblem.

Power to Chan­ge – Die EnergieRebellion
ist ein deut­scher Doku­men­tar­film aus dem Jahr 2016 von Carl‑A. Fech­ner. Er beleuch­tet die Not­wen­dig­keit, Mög­lich­kei­ten und Vor­tei­le der nach­hal­ti­gen Ener­gie­ver­sor­gung mit­hil­fe von Solar­ener­gie, Wind­kraft, Was­ser­kraft und Bio­mas­se anhand von prak­ti­schen Bei­spie­len der deut­schen Energiewende.
Der Film prä­sen­tiert Ant­wor­ten auf Fra­gen, die im Zusam­men­hang mit der erfolg­rei­chen Umset­zung der Ener­gie­wen­de immer wie­der auf­kom­men. So wer­den Pro­ble­me bei der Spei­che­rung von Ener­gie auf­ge­zeigt und mög­li­che Lösun­gen prä­sen­tiert. Wei­ter­hin greift der Film The­men zur Ver­sor­gung (zen­tral oder dezen­tral), poli­ti­sche Kon­zep­te, Kos­ten und wei­te­re The­men in Ver­bin­dung mit der Ener­gie­wen­de auf.

Lei­der ist die­ser Film nicht mehr online ver­füg­bar. Er wird jedoch regel­mä­ßig in Pro­gramm­ki­nos gezeigt.

Ter­ra Xpress: Umden­ken fürs Klima
Meh­re­re von­ein­an­der unab­hän­gi­gen Kurz­bei­trä­gen wei­sen auf Aus­wir­kun­gen der Kli­ma­kri­se hin, zei­gen aber auch Lösun­gen auf. The­men der ver­link­ten Folge:

  • Die Ant­wort auf Fich­ten­wald & Bor­ken­kä­fer: Misch­wald statt Monokultur
  • Kli­ma­neu­tral leben
  • Wie kön­nen Erneu­er­ba­re Ener­gien gespei­chert wer­den? Bei­spie­le: Salz­spei­cher, Pump­spei­cher, Bat­te­rien, E‑Autos, Was­ser­stoff, therm. Speicher
  • Behin­de­rung von Agri-Pho­to­vol­ta­ik & Mie­ter­strom durch absur­de gesetz­li­che Regelungen