Beiträge

Der IT-Grund­schutz des BSI (Bun­des­amt für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik) ist eine bewähr­te Metho­dik, um das Niveau der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit in Behör­den und Unter­neh­men jeder Grö­ßen­ord­nung zu erhö­hen. Durch sei­ne Kom­pa­ti­bi­li­tät zu ISO 27001 ist der IT-Grund­schutz auch inter­na­tio­nal ange­se­hen.
itcv hat mit PCsi­cher ein Pro­dukt ent­wi­ckelt, wel­ches Stan­da­lo­ne-Com­pu­ter gegen ele­men­ta­re Sicher­heits­be­dro­hun­gen schützt.

Die­ser Bei­trag ver­mit­telt den grund­le­gen­den Auf­bau und die Struk­tur vom IT-Grund­schutz des BSI. An einem kon­kre­ten Bei­spiel wird auf­ge­zeigt, durch wel­che Maß­nah­men PCsi­cher die IT-Grund­schutz-Anfor­de­run­gen und ‑Emp­feh­lun­gen für Cli­ent-Com­pu­ter abdeckt.

Wei­ter­le­sen

IT-Sicher­heit und gesetz­li­che Anfor­de­run­gen wie die DS-GVO stel­len gera­de Ver­ei­ne, Free­lan­cer und klei­ne Unter­neh­men vor enor­me Her­aus­for­de­run­gen: sie müs­sen die glei­chen hohen Anfor­de­run­gen erfül­len wie grö­ße­re Unter­neh­men.
Für sie haben wir mit PCsi­cher ein spe­zi­el­les Paket ent­wi­ckelt, das Ihnen schnell zu einer umfas­sen­den Absi­che­rung ver­hilft.

Wei­ter­le­sen